Aktuelles

Mustervorlage Gefährdungsbeurteilung

Es ist schwierig, eine allgemein verwendbare Vorlage für Gefährdungsbeurteilungen zu erstellen. Es liegt auf der Hand; dass gegebenenfalls in Frage kommende Gefährdungen sehr stark variieren können, so dass eine allgemeine Zusammenfassung nicht möglich erscheint. Darüber hinaus hängt die erforderliche Detaillierung von der zu betrachtenden Tätigkeit, dem Tätigkeitsumfeld und der Branche sowie dem Wissens- und Ausbildungsstand des einzelnen Beschäftigten ab.

Dessen ungeachtet hat der frühere Arbeitskreis Gefahrstoffe der VDSI vor Jahren begonnen, eine allgemeine Mustervorlage zu entwickeln, in der möglichst umfassend denkbare Gefährdungen angesprochen werden und dem Anwender Möglichkeit der individuellen Anpassung gegeben werden. Es wurde versucht, diese Vorlage möglichst branchenübergreifend abzufassen und sie in diversen Betrieben auf ihre praktische Anwendbarkeit hin zu überprüfen, um eine möglichst breite Akzeptanz und Anwendbarkeit zu realisieren. Bei einem solchen betrieblichen Testlauf erhielt die für den Betrieb zuständige Berufsgenossenschaft Kenntnis von dem Projekt – und hat die Vorlage heute selber übernommen.


Wir stellen bei den herunterladbaren 
Musterformularen eine Vorlage zur Verfügung, in der nur noch die Einstufung und Kennzeichnung nach der CLP-Verordnung enthalten ist, nachdem die RL 67/548/EWG und 1999/45/EG zum 01.06.2015 außer Kraft gesetzt wurden.