Aktuelles

Wegweiser TRGS 509

TRGS 509 Lagern von flüssigen und festen Gefahrstoffen in ortsfesten Behältern sowie Füll- und Entleerstellen für ortsbewegliche Behälter
(Ausgabe: September 2014, zuletzt geändert im April 2017)
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Ziel 

Konkretisierung des § 8 und des § 11 GefStoffV hinsichtlich der Lagerung von festen und flüssigen Gefahrstoffen oder Gemischen, insbesondere solchen, die brennbar oder explosionsgefährlich sind, in ortsfesten Behältern in Räumen und im Freien, einschließlich des Befüllens und Entleerens ortsbeweglicher Behälter in Füll- und Entleerstellen und des aktiven Lagerns.
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Zielgruppe
Die TRGS wendet sich in erster Linie an
  ●  Arbeitgeber/Unternehmer, auch Unternehmer ohne eigene Beschäftigte,
  ●  Fachkundige Personen, die vom Arbeitgeber/Unternehmer mit der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach der Gefahrstoffverordnung
       betraut sind,
  ●  Informell:  Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Immissionsschutzbeauftragte, Umweltschutzbeauftragte, Brand- und Explosionsschutzbeauftragte. ____________________________________________________________________________________________________________________________________
Inhalt
Die TRGS 509 enthält weitgehend die Regelungen der früheren TRbF 20 sowie Teile der TRbF 30 und beschreibt:
  ●  Maßnahmen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz beim Betreiben von Lagern,
  ●  bauliche Anforderungen an Läger, Füll- und Entleerstellen, incl. Abstandsregeln,
  ●  Anforderungen an die verwendeten Anlagen- und Ausrüstungsteile,
  ●  Anforderungen zum Brand- und Explosionsschutz,
  ●  Tankstellen und Füllanlagen im Sinne der TRGS 751,
  ●  Lagern von Gasen im Sinne der TRGS 746,
  ●  Explosionsgefährliche Stoffe und Gemische, Ammoniumnitrat, organische Peroxide, Lager von Schüttgüter, die betriebsmäßig befahren werden
       können, Umfüllen von ortsbeweglichen Behältern in einen andere.

Die TRGS gilt nicht für das Lagern von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern (TRGS 510).
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Vorgehen
Die TRGS 509 gibt sehr konkrete Vorgaben hinsichtlich Bau, Ausrüstung und Betrieb solcher Lager. Umfassend sind konkrete Maßnahmen zum betrieblichen Brand- und Umweltschutz geregelt. Insbesondere in den Anhängen sind detaillierte Anforderungen zur Einteilung von Explosionsschutzzonen und an die Ausführung von Anlagenteilen beschrieben.

Wegen der sehr konkreten Vorgaben, erfordert ein Abweichen von den in der TRGS 509 beschriebenen Anforderungen eine sehr sorgfältige Begründung in der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung. ____________________________________________________________________________________________________________________________________
Weitere Informationen, u.a.
  ● 
TRGS 400 "Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen”
  ●  TRGS 720 "Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre – Allgemeines" 
  ●  TRGS 721 "Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre - Beurteilung der Explosionsgefährdung"
  ●  TRGS 722 "Vermeidung oder Einschränkung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre"
  ●  Wegweiser Gefahrstoffe des VDSI