Aktuelles

Wegweiser TRGS 510

TRGS 510 Lagern von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern
(Ausgabe: Januar 2013, zuletzt geändert im November 2015) ____________________________________________________________________________________________________________________________________
Ziel
Vorgaben für das sichere Lagern von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern in Abhängigkeit von ihren Eigenschaften und den gelagerten Mengen.
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Zielgruppe
Die TRGS wendet sich in erster Linie an
  ●  Arbeitgeber/Unternehmer, auch Unternehmer ohne eigene Beschäftigte,
  ●  Fachkundige Personen, die vom Arbeitgeber/Unternehmer mit der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach der Gefahrstoffverordnung
       betraut sind,
  ●  Informell: Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Mitglieder der betrieblichen Mitbestimmungsorgane.
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Inhalt
Die TRGS 510 bietet Hilfestellung zur Gefährdungsbeurteilung im Zusammenhang mit dem Lagern von Gefahrstoffen und damit verbundenen Tätigkeiten wie Ein- und Auslagern, Transportieren innerhalb des Lagers und Beseitigen freigesetzter Gefahrstoffe. Dabei werden beschrieben:
  ●  Schutzmaßnahmen für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz beim Lagern,
  ●  Zusätzliche Schutzmaßnahmen,
  ●  Besondere Brandschutzmaßnahmen,
  ●  Hinweise zur Zusammenlagerung von Gefahrstoffen mit verschiedenen Eigenschaften mit Hilfe von Lagerklassen (LGK).

Weiterhin beschreibt die TRGS 510 organisatorische Maßnahmen, bauliche Anforderungen und Brandschutz bei der Lagerung von
  ●  Akut toxischen bzw. oxidierenden Flüssigkeiten und Feststoffen,
  ●  Gasen unter Druck sowie von Aerosolpackungen und Druckgaskartuschen,
  ●  Entzündbaren Flüssigkeiten.

In den Anlagen stellt die TRGS 510 weitere Informationen zu folgenden Themen zur Verfügung:
  ●  Ergänzende Hinweise zur Gefährdungsbeurteilung,
  ●  Lagerung von Gefahrstoffen in Verkaufsräumen und Wohnhäusern,
  ●  Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten in Sicherheitsschränken ,
  ●  Vorgehensweise zur Festlegung von Lagerklassen,
  ●  Besondere Maßnahmen zum Brand- und Explosionsschutz. ____________________________________________________________________________________________________________________________________
Vorgehen
Im Zuge der Gefährdungsbeurteilung sind auf der Grundlage der zu lagernden Mengen und den Eigenschaften der Gefahrstoffe Schutzmaßnahmen festzulegen. Diese können bauliche Anforderungen betreffen oder organisatorische Maßnahmen. Die Zulässigkeit der Zusammenlagerung von Gefahrstoffen mit unterschiedlichen Eigenschaften muss überprüft werden. ____________________________________________________________________________________________________________________________________
Weitere Informationen, u. a.
  ● 
TRGS 400 "Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen”
  ●  TRGS 509 "Lagern von flüssigen und festen Gefahrstoffen in ortsfesten Behältern sowie Füll- und Entleerstellen für ortsbewegliche Behälter"
  ●  Wegweiser Gefahrstoffe des VDSI