Aktuelles

Cyanide

Cyanide sind die Salze der Blausäure und ebenso wie diese äußerst giftig. Die wichtigsten Cyanide sind Cyankalium und Cyannatrium. Cyankalium ist eine weiße kristallinische Masse, stark alkalisch, zerfließt an feuchter Luft und nimmt aus der Luft leicht Kohlensäure auf und spaltet dabei Blausäure ab. Cyannatrium hat ähnliche Eigenschaften.

Vergiftungserscheinungen treten auf, wenn Cyanide verschluckt, als Staub eingeatmet oder durch die Haut absorbiert werden. Die leicht löslichen Cyanide setzen mit verdünnter Säure schon im kalten Zustand die hochgiftige Blausäure frei.

Cyanide sind in luftdicht schließenden Behältern und unter Verschluss aufzubewahren. Die Behälter müssen durch eine deutliche Aufschrift, die auf die Giftigkeit hinweist, gekennzeichnet sein. Die Abgabe an den Endverbraucher ist nur im Rahmen der Bedingungen der Chemikalienverbotsverordnung zulässig.