Aktuelles

Pyrophore Flüssigkeiten

 Eine der 29 Gefahrenklassen der CLP-Verordnung.

Flüssigkeiten werden dann als pyrophor (also als selbstentzündlich) bezeichnet, wenn sie in kleinen Mengen dazu neigen, sich bei Berührung mit Luft innerhalb von 5 Minuten zu entzünden.

Diese Gefahrenklasse der pyrophoren Flüssigkeiten ist nicht in unterschiedlichen Gefahrenkategorien unterteilt, da im Falle der pyrophoren Flüssigkeiten für alle Flüssigkeiten ähnlichen Gefährdungspotentiale vorliegen, bei denen die erforderlichen Schutzmaßnahmen nicht entsprechend unterteilt werden müssen.

         
         Gefahr

Die Kennzeichnung erfolgt stets – wie bei den Pyrophoren Feststoffen – mit dem Gefahrenpiktogramm "Flamme" (GHS02), dem Signalwort Gefahr und dem Gefahrenhinweis H250 ("Entzündet sich in Berührung mit Luft von selbst").