Aktuelles

FAQ-Liste Umgang mit Gefahrstoffen (05/2019)

Zum Umgang mit Gefahrstoffen werden immer wieder Fragen gestellt. Zu einer Auswahl immer wieder mehr oder weniger ähnlicher Fragen wollen wir versuchen in dem Download FAQ-Liste, grundsätzliche Antworten zu den folgenden Fragen zu geben:

  ●  Woran sind Gefahrstoffe zu erkennen?
  ●  Woher erhalte ich Informationen zu einem gefährlichen chemischen Stoff oder einem gefährlichen Gemisch?
  ●  Wo ist die Vorgehensweise bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen beschrieben?
  ●  Wo finde ich Informationen für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen?
  ●  Wann ist eine Betriebsanweisung zu erstellen?
  ●  Wo erhalte ich die Vorlagen für eine Betriebsanweisung?
  ●  Können auch chemische Erzeugnisse eingesetzt werden, die im freien Handel, z. B. einem Baumarkt, erworben wurden?
  ●  Wie muss eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden?
  ●  Kann ich die Gefährdungsbeurteilung von den Mitarbeitern machen lassen? Die kennen ihren Arbeitsplatz schließlich am besten.
  ●  Was ist der Unterschied zwischen einem chemischen Arbeitsstoff und einem Gefahrstoff im eigentlichen Sinne?
  ●  Wie werden brennbare Flüssigkeiten nach dem Wegfall der VbF gekennzeichnet?
  ●  Welches neue Regelwerk trat an die Stelle der VbF - mit welchen Folgen zur Beachtung im Arbeits- und Umweltschutz?
  ●  Wir haben vor einiger Zeit ein Gefahrstoffverzeichnis nach den Regeln der bisherigen Gefahrstoffverordnung angelegt. Ist dieses nach der
       neuen Verordnung noch gültig oder muss es geändert werden?
  ●  Früher war es bei bestimmten Gefahrstoffeigenschaften vorgeschrieben, die Einhaltung eines AGW durch Messungen zu überprüfen.
       Ist dies nach der GefStoffV 2010 noch erforderlich?
  ●  Muss bei einer Arbeitsbereichsanalyse immer eine Gefahrstoffmessung gemacht werden?
  ●  Was muss ich tun, wenn Behälter nicht mit Gefahrenkennzeichen gekennzeichnet sind, der Hersteller kein Sicherheitsdatenblatt zur
       Verfügung stellt und nicht bereit ist, die Inhaltsstoffe anzugeben?
  ●  Wir setzen ein xyz-Öl ein, das nicht kennzeichnungspflichtig ist. Im Sicherheitsdatenblatt ist R 10 und WGK 1 angegeben. Ist das
       trotzdem ein Gefahrstoff?
  ●  Ist für das xyz-Öl, mit der Kennzeichnung R 10, eine Betriebsanweisung zu erstellen?
  ●  Wann genau muss ich arbeitsmedizinische Vorsorge durchführen?
  ●  Welche Unterweisungen brauche ich für meine Mitarbeiter im Lager, in dem Stoffe in großen Mengen (z. B. mehrere m³ Lösemittel)
       gelagert werden?
  ●  Was ist beim Transport von Gefahrstoffen auf öffentlichen Straßen zu berücksichtigen?
  ●  Was ist beim innerbetrieblichen Transport von Gefahrstoffen zu beachten?