Aktuelles

Gewässergefährdende Stoffe

Eine der 29 Gefahrenklassen in der CLP-Verordnung.

In der Gefahrenklasse Gewässergefährdend sind – bis auf die separate geführten die Ozonschicht schädigenden Stoffe – alle umweltschutzrelevanten Gefährdungen zusammengefasst. Die Erstfassung dieser Gefahrenklasse der CLP-Verordnung wurde mit der Verordnung (EU) Nr. 286/2011 komplett neu gefasst. Es gibt nach wie vor zwei Gruppen, zum einen die Gruppe der akut gewässergefährdenden und auf der anderen Seite die Gruppe der chronisch gewässergefährdenden Stoffe und Gemische. In der akut gewässergefährdenden Gruppe gibt es eine und in der chronisch gewässergefährdenden Gruppe vier Kategorien:

      
      Achtung

Die akut gewässergefährdenden Stoffe (alle sind Kategorie 1) wird als Akut 1 und die Kategorie 1 der chronisch gewässergefährdenden Gruppe als Chronisch 1 bezeichnet. Beide Kategorien werden mit dem Gefahrenpiktogramm "Umwelt" (GHS09) und dem Signalwort Achtung gekennzeichnet. Die akut gewässergefährdenden Stoffe haben den Gefahrenhinweis H400 ("Sehr giftig für Wasserorganismen.") und die Kategorie 1 der chronisch gewässergefährdenden Stoffe den Gefahrenhinweis H 410 ("Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.").

      

Die Kategorie 2 der chronisch gewässergefährdenden Stoffe (Chronisch 2) ist mit dem Piktogramm "Umwelt" (GHS09), keinem Signalwort, aber dem Gefahrenhinweis H411 ("Giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.") gekennzeichnet.

Kein Piktogramm
 Kein Signalwort

Für gefährdenden Kategorien 3 (Chronisch 3) sind weder ein Piktogramm noch ein Signalwort vorgesehen, aber der Gefahrenhinweis H412 ("Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.")

Kein Piktogramm
 Kein Signalwort

Für die Kennzeichnung der chronisch gewässergefährdenden Stoffe der Kategorien 4 (Chronisch 4) sind weder ein Piktogramm noch ein Signalwort vorgesehen, aber der Gefahrenhinweis H413 ("Kann für Wasserorganismen langfristig schädlich sein.").

Wie bereits erwähnt, die Gruppe der die Ozonschicht schädigenden umweltrelevanten Stoffe und Gemische zählt nicht zu dieser Gefahrenklasse, sondern wird als eigene, jetzt auch auf UN-Ebene eingeführter Gefahrenklasse unter "Weitere Gefahren" in Teil 5 der CLP-Verordnung geführt. Siehe hierzu auch Die Ozonschicht schädigende Stoffe.