Aktuelles

Welches neue Regelwerk tritt an die Stelle der VbF - mit welchen Folgen zur Beachtung im Arbeits- und Umweltschutz?

In der Betriebssicherheitsverordnung werden die Vorgaben zu Tätigkeiten mit brennbaren Flüssigkeiten gegeben. Ergänzt wird die BetrSichV durch einige noch gültige TRbF und die Gefahrstoffverordnung. Die Betriebssicherheitsverordnung übergibt dem Unternehmer die Aufgabe, Gefährdungen im Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten zu ermitteln, Risiken zu bewerten und geeignete Schutzmaßnahmen festzulegen und umzusetzen.

Das Schutzziel ist vorgegeben, aber die Art und Weise das Schutzziel zu erreichen, ist dem Unternehmer freigestellt. Hinzugekommen ist die Forderung nach einem Explosionsschutzdokument, in dem alle Gefahren, Risiken und Maßnahmen durch den Arbeitgeber beschrieben und die Wirksamkeit der Maßnahmen durch wiederkehrende Prüfungen dokumentiert werden muss.