Aktuelles

CLP: Verschiebung des Inkrafttretens der 6. ATP

Mit Verordnung (EU) 2015/491 vom 24.03.2015 wurde das Inkrafttreten der 6. ATP vom 01.04.2015 auf den 01.01.2016 verschoben, um den Beteiligten mehr Möglichkeiten zu geben, sich auf die neuen Bestimmungen einzustellen, da einige weithin verwendete Chemikalien betroffen sind, womit wohl in erster Linien Formaldehyd gemeint ist. Der Geltungsbeginn wurde aber auch aus formalen Gründen verschoben, um mit den Übergangszeiträumen bei vorangegangenen Anpassungen der CLP-Verordnung an den technischen Fortschritt in Einklang zu bleiben.

Auf freiwilliger Basis können sowohl die durch den EU-Beitritt Kroatiens ergänzten H- und P-Sätze als auch die neuen Einstufungs- und Kennzeichnungsanforderungen ab sofort angewendet werden.