Aktuelles

Wegweiser TRGS 745

TRGS 745 Ortsbewegliche Druckgasbehälter - Füllen, Bereithalten, innerbetriebliche Beförderung, Entleeren
(Ausgabe: Februar 2016)
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Ziel
Konkretisierung der Gefahrstoffverordnung hinsichtlich der vorbeugenden Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Gasen in ortsbeweglichen Druckgasbehältern.
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Zielgruppe
Die TRGS wendet sich in erster Linie an  
  ●  Arbeitgeber/Unternehmer, auch Unternehmer ohne eigene Beschäftigte
  ●  Fachkundige Personen, die vom Arbeitgeber/Unternehmer mit der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach der Gefahrstoffverordnung
       betraut sind
  ●  Informell:  Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Feuerwehren, Mitglieder der betrieblichen Mitbestimmungsorgane ____________________________________________________________________________________________________________________________________
Inhalt

Die TRGS 745
  ●  beschreibt Schutzmaßnahmen, wie Gefährdungen bei Tätigkeiten mit Gasen in ortsbeweglichen Druckgasbehältern begegnet werden kann,
  ●  gilt auch für Tätigkeiten mit Blausäure (HCN),
  ●  gilt nicht für das Lagern von Gasen (s. TRGS 746), das Bereithalten und Entleeren von Kesselwagen, Tankwagen und Tankcontainern,
       das Entleeren von Treibgastanks und ortsbeweglichen Druckgasbehältern, die permanent ortsfest betrieben werden.

Neben den Regelungen der TRGS 745
  ●  sind auch die Regelungen der TRGS 751 und der TRGS 800 zur Vermeidung von Brand- und Explosionsgefährdungen zu beachten,
  ●  bleiben weitergehende rechtliche Anforderungen unberührt, z. B. nach dem Störfall- und Sprengstoffrecht,
  ●  sind zusätzlich die einschlägigen Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung (z. B. TRBS 1111) sowie die TRGS 720, TRGS 721
       und TRGS 722 in Betracht zu ziehen.

Die Regelungen wurden erforderlich, nachdem die Druckbehälterverordnung und die sie konkretisierenden Technischen Regeln für Druckbehälter (TRB) und Druckgase (TRG) ungültig geworden sind und die entsprechenden Regelungen nicht in die Betriebssicherheitsverordnung aufgenommen wurden.
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Vorgehen
Die TRGS 745 zeigt beispielhafte Maßnahmen, mit denen Gefährdungen bei Tätigkeiten mit Gase in ortsbeweglichen Behältern vermieden und die Beschäftigten geschützt werden können: Vermeidung von unkontrollierter Freisetzung und unzulässig hohem Druck, ordnungsgemäßes Füllen und Entleeren, innerbetriebliche Transportvorgänge, erforderliche Sicherheitsabstände sowie notwendige Wartungs- und Inspektionsarbeiten.
____________________________________________________________________________________________________________________________________
Weitere Informationen, u. a. 
  ● 
TRGS 407 "Tätigkeiten mit Gasen - Gefährdungsbeurteilung
  ●  TRGS 746 "Ortsfeste Druckanlagen für Gase"
  ●  TRGS 751 "Vermeidung von Brand-, Explosions- und Druckgefährdungen an Tankstellen und Füllanlagen zur Befüllung von Landfahrzeugen
  ● 
Wegweiser Gefahrstoffe des VDSI