Aktuelles

Chlorkohlenwasserstoffe (CKW)

Unter Chlorkohlenwasserstoffen (auch einfach als CKW bezeichnet) werden in erster Linie aliphatische Chlorkohlenwasserstoffe verstanden, die andere Eigenschaften haben als aromatische Chlorkohlenwasserstoffe.

Aliphatische Chlorkohlenwasserstoffe sind leicht verdunstende Flüssigkeiten mit guten Löseeigenschaften für Fette, Öle, Harze, Wachse, Gummi, Lacke, Kunststoffe, Bitumen, Teer und viele andere Stoffe. Gebräuchliche aliphatische CKW sind z. B. Trichlorethen (Trichlorethylen, "Tri"), Tetrachlorethen (Perchlorethylen, "Per"), Tetrachlormethan (Tetrachlorkohlenstoff), Dichlormethan (Methylchlorid), Dichlorethen (Dichlorethylen).

Einige CKW sind so gefährlich, dass für sie ein Verwendungsverbot ausgesprochen ist (siehe auch Anhang II GefStoffV und/oder Chemikalien-Verbotsverordnung).