Aktuelles

Atemschutz

         

Bei starker Verunreinigung der Luft mit schädlichen Gasen, Dämpfen oder Stäuben oder bei Mangel an Sauerstoff muss die Verwendung von Atemschutzgeräten in Betracht gezogen werden, wenn durch organisatorische oder technische Maßnahmen eine ausreichende Reduzierung der Luftverunreinigung nicht möglich und die Anwesenheit von Beschäftigten notwendig ist.