Aktuelles

Gase unter Druck

Eine der 29 Gefahrenklassen der CLP-Verordnung.

Diese Gefahrenklasse ist in vier Kategorien unterteilt, denen die unter Druck stehenden Gase entsprechend ihren physikalischen Eigenschaften zugeordnet werden: verdichtete, verflüssigte, tiefgekühlt verflüssigte sowie gelöste Gase.

         
         Achtung

Alle vier Gefahrenklassen werden mit dem Piktogramm "Gasflasche" (GHS04) und dem Signalwort Achtung gekennzeichnet:
  ●  Die verdichteten Gase,
  ●  die verflüssigten Gase und
  ●  die gelösten Gase tragen jeweils den Gefahrenhinweis H280 ("Enthält Gas unter Druck; kann bei Erwärmung
      explodieren."), während
  ●  die tiefgekühlt verflüssigten Gase den Gefahrenhinweis H281 ("Enthält tiefgekühltes Gas; kann Kälteverbrennungen
      oder Verletzungen verursachen.") tragen.